News

Vorbereitung läuft +++ Remis gg. Pfeddersheim

7 Neue für Jahn II +++ Klöfer übernimmt

news

Abteilung Fußball

 

Am Sonntag, 30.6.13 begannen 1. und 2. Mannschaft mit den Vorbereitungen für die neue Runde. Trainer Sahin Pita konnte mit Engin Koc (FC Insheim), Yasin Özcelik (SV Büchelberg), Domenico Bottacio (Phönix Schifferstadt) und Patrick Kuhn (Phönix Bellheim A-Junioren) vier Neuzugänge begrüßen. Von der Stammtruppe fehlten Manuel Blank (krank) und Sebastian Weisser (beruflich). Es  folgten in den ersten drei Tagen intensive Trainings-Einheiten, denn zum Auftakt am Montag, 5. August zuhause gegen den Nachbarn FSV Offenbach soll die Mannschaft fit sein.

 

Jahn Zeiskam  - TSG Pfeddersheim 1:1 (0:0)

Mit dem Oberligisten aus dem Wormser Vorort stellte sich ein alter Bekannter zum ersten Testspiel vor. Die TSG hat sich als Südwest-Pokalsieger für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert und empfängt am 4. August im Wormser Stadion den Zweitligisten Greuther-Fürth. Entsprechend trat der Oberligist engagiert auf. Die Zeiskamer konnten jedoch das Spiel jederzeit ausgeglichen gestalten, ein Klassenunterschied war zu keiner Phase zu erkennen. Die neuen Spieler fügten sich ausnahmslos gut ein. Als Georg Humbert in der 25. Min. einen Elfer verursachte, hielt der starke Steffen Heß den Ball von Berisha souverän. Dann waren die Gastgeber am Drücker. Bottacio schickte den agilen Maurice Hafner steil, doch der schoß knapp daneben (30.). Dann spielte Yasin Özcelik, der nichts verlernt hat, schön Christopher Koch frei, doch dessen Schuß hielt der Pfeddersheimer Torwart mit gutem Reflex. In der 32. und 34. Min. hatte erneut Hafner Gelegenheiten zur Führung. Zunächst zögerte er etwas zu lange, so daß ein Abwehrspieler eingreifen konnte, dann fand auch er im Torhüter seinen Meister. Fast mit dem Pausenpfiff hatte dann Torjäger Veek die Führung auf dem Fuß, doch Heß passte auf und konnte den Heber gerade noch entschärfen. Auch im 2. Spielabschnitt blieb das Spiel intensiv, beide Teams wollten gewinnen. Zunächst vereitelte Heß mit einer Glanzparade die Gästeführung (48.). Deren Führung in der 68. Min. fiel dann doch aus heiterem Himmel, Ries, gerade für Veek ins Spiel gekommen, hatte die Zeiskamer Abwehr offensichtlich noch nicht auf der Rechnung, denn plötzlich stand er allein vor Heß und schoß überlegt ein. Das beeindruckte die Zeiskamer keineswegs und Özcelik blieb es vorbehalten den verdienten Ausgleich klasse vorzubereiten, den dann Christian Liginger souverän erzielte. Ein gute Leistung darf auch dem jungen Schiri-Gespann Knarr, Wagner (Offenbach) und Höfner (Wollmesheim) bescheinigt werden.

Für Zeiskam spielten: Heß – Pascal Thiede, Humbert, Blank, Pabst – Hoffmann, Bottacio (60. Simon) – Özcelik, Liginger, Hafner (70. Marcel Thiede) – Koch (55. Koc)

 

Am Freitag (5.7) spielt man bei den SF Steinfeld und am darauffolgenden Samstag spielt der TB bei SG Roschbach/HSV Landau.

 

 

Die 2.Mannschaft fing auch m vergangen Sonntag an, mit Neu-Coach Mario Klöfer (Berg) an der Seite sowie Steffen Christ (Roschbach) im Bereich "Spielleitung" hat man zwei neue Gesichter an Bord. Zudem kamen mit Luca Braun und Lukas Höreth (beide Dammheim), Iljasa Junzi (Roschbach), Steven Remm (Heiligenstein), Simon Schnörr (Mußbach), Tom Simon (Dorfhain) und Ricco Worst (Berg) gleich 7 Neuzugänge zur Turnerbund-Reserve. Am kommenden Sonntag (16:00) trifft man im ersten Test auf den TSV Lingenfeld.

Thorsten Reiter
05.07.2013