News

Schott zu überlegen +++ Turnerbund verliert

Bottaccio auf dem Weg der Besserung

news

Auch im zweiten Rundenspiel war für den sonst so gut startenden Jahn nichts zuholen. Beim Topfavorit auf den Titel dem TSV Schott Mainz kam man mit 4:0 unter die Räder und hätte Steffen Hess nicht so gut gehalten, Ja es hätte noch höher ausfallen können. Jedoch muss man in den letzten Woche einen Tiefschlag nach dem anderen einstecken was die Personaldecke betrifft. Nach Kevin Hoffmann, Lukas Stolzer, Georg Humbert und Domenico Bottaccio fielen auch Christian Pabst (bereits vor dem Spiel) und Spielertrainer Sahin Pita (Wechsel nach 20. Spielminuten) aus. Das sind 6 Spieler ohne die der TB Jahn Zeiskam auf dem Zahnfleisch. Ralf Bittig gab nach langer Leidenszeit und zwei Op´s sein Comeback und das ausgerechnet in Mainz, aber er machte seine Sache gut und is auf dem Weg wieder zur alten Stärke zufinden. Domenico Bottaccio ist auch auf dem Weg der Besserung nach einingen Wochen Auszeit trainiert er seit dieser Woche wieder mit dem Team.

 

Am Samstag (17:00) bekommt es der TB Jahn Zeiskam dann im zweiten Heimspiel der Verbandsligasaison mit dem Aufsteiger SV Morlautern zutun, der gewiss kein normaler Aufsteiger ist. Nach Einschätzung mehrerer Experten ist der SVM der zweite Favorit auf den Aufstieg nach Schott Mainz. Das heißt zugleich es wartet ein weiterer heißer Tanz auf unsere Blau-Weißen!

Thorsten Reiter
14.08.2013