News

Sensation geschafft +++ Siegler wird zum Held

Zeiskam schlägt Pfeddersheim

news

Was ein Abend!

 

Der TB Jahn Zeiskam bezwingt auf dem heimischen Hartplatz den Oberligisten TSG Pfeddersheim und zieht somit ins Verbandspokalhalbfinale ein. Zu den Helden avancierten Konrad Siegler und Pascal Thiede, der eine hielt den 6. Elfmeter der Gäste durch Seyfert, der andere traf zum entscheidenen 7:6 n.E. Der Jubel nach dem Spiel war dementsprechend groß, hatte es lange Zeit nach Rot gegen Steffen Heß sowie dem 0:1 durch Siebecker für Gäste nicht gut für den Turnerbund ausgesehn. Jedoch sahen die 430 anwesenden Zuschauer eine Heimmannschaft die kämpfte bis zum Umfallen und durch Marcel Thiede´s 1:1 belohnt wurde. Die Vorarbeit kam von Yasin Özcelik der gestern mit der Mann des Spiels war, ein ums andere mal narrte er seine Gegenspieler, so auch vor dem 1:1 als er TSG-Abwehrchef Lang auf kleinsten Raum vernaschte und für Thiede vorlegte. Özcelik war aber auch der Mann der das Spiel hätte früher entscheiden können, allein er tauchte  viermal herrlich freigespielt vor Gästekeeper Thorsten Müller auf der sich Bestnoten verdiente, scheiterte aber jedesmal. Entweder am Pfosten oder wie bereits erwähnt am starken Müller. So kam es zum Elfmeterschiessen, bis zum 6. Schuss verwandelten alle Schützen, dann scheiterte Seyfert an Siegler und der Rest nach Pascal Thiede´s Treffer war purer Jubel.

Nun trifft man im Halbfinale entweder auf den SC Idar-Oberstein oder auf den Regionalligisten SVN Zweibrücken. Der dritte Mögliche Gegner wird aus der Partie Waldalgesheim - Worms ermittelt.

Thorsten Reiter
24.10.2013