Spielbericht

Sunday 09.10.2016 - 15.00 Uhr

SV Herschberg - TB Jahn Zeiskam 2:4

Spielbericht SV Herschberg - TB Jahn Zeiskam

Was daheim in der bisherigen Saison nicht immer gut geht, wird postwendend ausgeglichen. Im 6. Auswärtspiel holten die Zeiskamer den 5. Sieg. Und dieses Mal beim starken Neuling, der zuvor alle 5 Heimspiele, zuletzt gegen den damaligen Spitzenreiter FC Speyer, gewann. Die Gäste stellten das spielerisch bessere Team und führten durch Treffer von Steffen Burnikel (13.) und Gino Padberg (26.) mit 2:0. Das wollten die sieggewohnten Gastgeber offenbar nicht wahr haben und brachten viel Härte ins Spiel, die der schwache Schiedsrichter leider nicht rechtzeitig unterband. Das Spiel wurde teils recht hektisch, vor allem nach dem Anschlusstreffer (36. Min.). Den Ausgleích verhinderte zunächst Torwart Konrad Siegler, der einen gut geschossenen Elfer toll parierte (64.). In der 70. Minute wurde Youngster Philipp Mees von hinten brutal umgestoßen, so dass er mit dem Kopf gegen die Umrandung fiel und benommen nicht mehr weiter spielen konnte. Da musste der Schiedsrichter den Sünder ganz einfach vom Platz stellen. Philipp wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, doch inzwischen gab es Entwarnung. Der 2. Gegentreffer fiel dann doch in der 76. Minute, der verdiente Vorsprung war dahin. Doch die Elf kam zurück und Pascal Thiede per Elfer (86. Min.) und Eric Kiefer in der Nachspielzeit sorgten dann doch noch für den insgesamt verdienten Sieg. Völlig unnötig die Schiedsrichterbeleidigung von Engin Koc nach dem 4. Treffer. Ein besonderes Lob gebührt dem eigentlich 3. Torwart Konrad Siegler, der das in ihn gesetzte Vertrauen voll rechtfertigte und wohl auch in den nächsten Spielen das Tor hüten wird. Die langjährige Nr. 1, Steffen Hess, hat sich bei Saisonbeginn die Schulter gebrochen und wird erst im nächsten Jahr wieder eingreifen können.

Es spielten: Siegler – Mees (73. Stubenrauch), Padberg, Steinel, Wiegerling – Thiede (88. Werling), Koc – Kiefer, Biedenbach, Hafner, Burnikel

Thorsten Reiter
18.10.2016