News

Vorbereitungsplan TB Jahn Zeiskam I & II

mit Spielberichten zu allen Spielen (Aktualisiert)

news

Hier die Termine der beiden Aktiven Teams in der Vorbereitung:

KSC II - TB Jahn Zeiskam 7:0

Der „Brocken“ kam zu früh



Nach drei intensiven Trainingseinheiten trat der Verbandsligist bei
Karlsruher SC II an. Der Kunstrasen und die Rasenheizung machten eine
vernünftige Partie möglich, bei der die Gastgeber in jeder Halbzeit eine
komplette Elf einsetzten, einschließlich der 6 Profis, die am Vortag beim
Spiel in Aachen nicht in der Anfangsformation standen. In der ersten halben
Stunde hielt die Pita-Truppe sehr gut mit und hatte durch Patrick Tolbert
und Christian Liginger gute Möglichkeiten zur Führung. Bis zur Pause legten
dann die Badener 2 Treffer vor. Nach dem Wechsel konnten dann die Zeiskamer
gegen die komplett frische Mannschaft nicht mehr genug entgegen setzten, da
die Beine immer schwerer wurden. Daher musste man 5 weitere Treffer,
darunter einen Elfmeter und zwei Freistöße, zum 0:7-Endstand kassieren.

FC Lustadt - TB Jahn Zeiskam 3:4

 

Erst pomadig, dann mit Schwung und Elan



Beim Landesligisten FC Lustadt zeigte die 1. Mannschaft zunächst eine
miserable Leistung. Sie wirkte lustlos und pomadig und meinte offensichtlich
im Schongang das Spiel zu gewinnen. Die Quittung war ein verdienter
0:2-Rückstand bis zur Pause. Vor allem Dambach machte über die linke
Lustadter Seite viel Druck, im Sturm gefiel Al Mouctar, der ständig für
Gefahr sorgte. Mit den zwei Treffern bis zur Pause von Al Mouctar und
Volarevic waren die Zeiskamer noch gut bedient. Im 2. Spielabschnitt ein
völlig anderes Bild. Sahin Pita wechselte 6 neue Spieler ein und beorderte
Patrick Tolbert zur Unterstützung von Dennis Bodenseh in den Sturm. Marco
Weißgerber stabilisierte die rechte Abwehrseite und Hendrik Teutsch sorgte
für Schwung auf dem rechten Flügel. Binnen einer Viertelstunde wurde dann
das Spiel durch Tore von Tolbert, Weißgerber und Bodenseh gedreht. Zeiskam
blieb am Drücker, musste aber durch einen Aussetzer in der Abwehr den
Ausgleich, erneut durch Al Mouctar, hinnehmen. Doch Neuzugang Manuel Blank
machte per Kopf den, inzwischen verdienten, Sieg perfekt.

Die Aufstellung: Heß (Siegler), Strantz (Weißgerber), Blank, Kuhn (Weller),
Bayer, Pita, Groß (Teutsch), Liginger (Meyer), Bodenseh, Tolbert, Becker
(Garic);

 

Jahn Zeiskam I – SC Hauenstein, A-Junioren 0:2 (0:0)

Jahn Zeiskam I – FSV Schifferstadt 5:0 (2:0)

Erst „verschlafen“, dann „hellwach“

So kann man die beiden Vorbereitungsspiel der „Ersten“ am vergangenen
Wochenende überschreiben. Am Samstag war zunächst die Regional-A-Jugend des
SC Hauenstein zu Gast. In der ersten Halbzeit war Zeiskam tonangebend und
die, in der Defensive starken Junioren, konnten einen Rückstand zur Pause
vermeiden, auch weil die Zeiskamer eine Fülle von Chancen großzügig
ausließen. Nach der Pause – Lucas Groß und Sahin Pita wurden ausgewechselt-
ging dann die spielerische Linie bei den Gastgebern flöten und die
Hauensteiner Talente waren gleichwertig. Daß die Partie dann doch nicht, wie
zu erwarten, zu einer unbefriedigenden Nullnummer wurde, war der
„großzügigen“ Jahn-.Abwehr zu verdanken, deren Routiniers zwei „Riesenböcke“
produzierten, die die Gäste prompt zu Toren nutzten.



Am Sonntag spielte man gegen den Bezirksligisten FSV Schifferstadt. Sahin
Pita hatte seine Truppe offensichtlich „in den Senkel gestellt“, denn sie
sprühte weitgehend vor Spielfreude. Vor allem Dennis Bodenseh, beflügelt von
seinem Führungstreffer, schwang sich zu alter Stärke auf. Nach dem 2.
Treffer von Vitalij Becker ging es mit einer 2:0-Führung in die Pause.
Allerdings hatten die Zeiskamer einen Handelfmeter (Lukas Groß) und
Foulelfmeter (Patrick Weller) fahrlässig versemmelt. Zwei weitere Tore von
Bodenseh und Groß sorgten dann im 2. Spielabschnitt für klare Verhältnisse.
Die derzeitige Personalnot bot Marco Guth die Chance, sich nach 1 ½ Jahren,
zu präsentieren. Der Trainer ließ ihn durchspielen, damit er sich einen
Eindruck über Spielstärke und Kondition machen konnte, da Marco die letzten
Monate bei der „Zweiten“ trainierte und spielte.

 

Weitere Spiele:

Sa. 13.02.2010 14.30 Uhr FC Speyer 09 - TB Jahn Zeiskam

So. 14.02.2010 14.30 Uhr TuS Billigheim-Mühlhofen - TB Jahn Zeiskam

 

Kurzfristige Terminänderungen werden bekannt gegeben....

  

 

 

Thorsten Reiter
22.01.2010