News

Herxheimweyher II nur mit 8 Mann; 12:0 Kantersieg

Das 100. Tor erzielt; Oldie Humbert trifft doppelt

news

Jede Menge Tore und Ereignisse

Gegen den von Anfang an dezimierten und tapfer kämpfenden Gast aus Herxheimweyher (8 Spieler, ab Min.40 mit 7) lief die Torfabrik wieder auf Hochtouren, obwohl der Sieg schon recht hoch ausfiel, hätte er durchaus noch viel höher ausfallen müssen. Kommen wir zu den vielen schönen Ereignissen des Spiels, das 100. Tor wurde erzielt (Christian Siebert), der gleiche Spieler erzielte mit seinen heutigen vier Toren u.a sein 25 Saisontor, Seppi Meyer zeigte ein gutes Spiel in der Zentrale und belohnte sich durch zwei Treffer, man traf insg. 12x ins Schwarze, Christoper Pfadt erzielte sein erstes Saisontor, Conrad Siegler spielte zum X-ten Mal zu null , aber das wohl schönste Erlebnis war der Doppelpack von Thomas "Bomber" Humbert, der für den verletzten Thorsten Reiter im Sturmzentrum von Beginn an ran drufte. Das Team von Gabor Jauch war über das ganze Spiel ganz klar überlegen und ließ eig fast nichts zu, spielte aber phasenweise zu lässig, aber zum Ende hin wurde es dann besser und berechtigt zweistellig.

 

Lob an die fair und tapfer kämpfenden Gäste aus Herxheimweyher, die zu keinem Moment ans aufgeben dachten.

 

TB Jahn: Siegler; Kopf-Böhm-Stade; Roth-Siebert-Meyer-Fichtenkamm-Hauck-Jauch; Humbert

Einwechslungen:

Pfadt ---> Stade

Bodenseh ---> Humbert

Rachul ---> Roth

 

Tore: 1:0 Roth, 2:0 & 3:0 Siebert, 4:0 & 5:0 Humbert, 6:0 Meyer, 7:0 Pfadt, 8:0 Fichtenkamm, 9:0 Siebert, 10:0 Meyer, 11:0 Rachul, 12:0 Siebert

Thorsten Reiter
10.04.2010