Vorschau zu den nächsten Spielen

Verbandsliga:

 

Die Spielausfälle führten zu grotesken Spielansetzungen. Der TB Jahn muss aktuell vier mal in Folge auswärts antreten. Gestern Abend spielten die Elf bei FK Pirmasens U 23, dann geht es zum TuS Hohenecken, zum Ludwigshafener SC und zum  SV Herschberg. Vom Spiel gegen Rüssingen beginnend, muss der TB Jahn nun 11 Spiele im Sonntag-Mittwoch-Rhythmus absolvieren. Ist das Amateuren wirklich zuzumuten? Sind da nicht Verletzungen, muskuläre Probleme vorprogrammiert? Vom überschaubaren Kader fehlt Routinier Noel Rapp (Bandscheibenvorfall), hoffentlich ist die Verletzung von Philipp Mees, der am Sonntag vorzeitig raus musste, nicht so gravierend.

 

Mittwoch, 18.4.18, 20 Uhr: FK Pirmasens U 23 – Jahn Zeiskam
Gestern Abend ging dieses Spiel über die Bühne, wir berichten in der nächsten Ausgabe.
                                                                                                                                                           

 

Sonntag, 22.4.18, 15 Uhr: TuS Hohenecken – Jahn Zeiskam

 

Im Vorspiel gewannen die Lauterer verdient in Zeiskam. Als Wiederaufsteiger hatten sie zu dieser Zeit eine tolle Runde gespielt. Jetzt stehen sie mit 30 Zählern auf dem 13. Platz, der auch der erste Abstiegsplatz sein kann und aufgrund der Situation in der Oberliga vermutlich auch sein wird. Die Zeiskamer haben 5 Punkte mehr auf dem Konto, das ist jedoch kein Ruhekissen. Daher wäre es gut, wenn die Mannschaft, trotz aller Strapazen von dort etwas mitnehmen könnte.

 

Sonntag, 22.4.18, 15.00 Uhr: Jahn Zeiskam II – FVP Maximiliansau II

 

Eine interessante Partie, in nder die Gastgeber auf Wiedergutmachung bemüht sein werden. Wer nicht nach Hohenecken fährt, ist gut beraten, sich die Jungs der 2. Mannschaft anzuschauen. Denn die Gäste sind als Tabellenzweiter ein interessanter Gegner.