Vorschau: TB Jahn Zeiskam – TSV Gau-Odernheim, Sonntag 4.11.2018, 14:30 Uhr

Mit Gau-Odernheim kommt innerhalb von einer Woche der zweite Aufsteiger aus der Landesliga Ost nach Zeiskam. Wie der TuS Marienborn gelang auch unserem nächsten Gast ein Durchmarsch von der Bezirksliga in die Verbandsliga. Beide Teams waren erst 2017 in die Landesliga aufgestiegen. Marienborn als überragender Meister und Gau-Odernheim über die Relegation. Ein Jahr später war es umgekehrt, Gau-Odernheim wurde Meister nach einem denkwürdigen 3:3 im vorletzten Heimspiel gegen den Konkurrenten. Mit dem Unentschieden war der Mitbewerber Rülzheim aus dem Rennen. Die Parallelen lassen sich weiterführen.

Auch Gau-Odernheim profitiert bisher von seinem Heimvorteil, den ein etwas kleinerer Kunstrasenplatz gewährt, auf den man ab und zu ausgeweicht. Nach fünf Spieltagen hatte man zu Hause noch keinen Punkt abgegeben. Siege gab es u.a. mit 5:0 gegen den FKP II, Morlautern mit 5:2 und Alemannia Waldalgesheim mit 4:1. Dieses letzte Ergebnis ist noch nicht offiziell. Waldalgesheim hat Protest gegen die Wertung des Spiels eingelegt, weil das Spiel trotz einwandfreiem Zustand des Naturrasenplatzes auf dem kleinen Kunstrasenfeld ausgetragen wurde. Am vergangenen Sonntag traf die Elf auf dem Naturrasen auf den FC Speyer. Mit einem Elfmetertor in der Nachspielzeit wurde die erste Heimniederlage vermieden. Das 1:1 bedeutet allerdings den ersten Punktverlust auf heimischem Gelände. Vorher wurden die ersten Auswärtssiege eingefahren. Zuerst siegte das Team in Bad Kreuznach, am Mittwoch vor einer  Woche gelang ein fast sensationeller 5:0 Erfolg beim großen Nachbarn und hoch eingeschätzten RWO Alzey. Wettbewerbsübergreifend befindet sich die Mannschaft auf der Überholspur, vier Begegnungen wurden in Serie gewonnen. Im Bitburger Verbandspokal wurde das Viertelfinale erreicht. Zuletzt wurde Schott Mainz aus dem Pokal gekippt. Nun hat der Verein das große Los gezogen. Der nächste Gegner um den Einzug ins Halbfinale ist mit der 1. RC Kaiserlautern die Nummer Eins im Südwestdeutschen Fußballverband.

Gau-Odernheim hat sich vor der Runde gut verstärkt. Ein alter Bekannter für unseren Trainer Sahin Pita ist neu zum Kader gekommen. Mit Lukasz Dreger hat er schon beim SV Weingarten in deren besten Zeiten zusammen gespielt.