Erster Test erfolgreich bestanden

FC Bienwald Kandel – Jahn Zeiskam 2:4 (1:1)

 

Ein völlig neues Gefühl für die , im bisherigen Rundenverlauf, arg verletzungsgebeutelten, Zeiskamer: Alle 20 zum Kader gehörenden Spieler waren einsatzbereit und so konnte Trainer Sahin Pita in jeder Halbzeit fast 2 komplette Teams auflaufen lassen. Nur Neuzugang Christoph Wörzler und Serkan Toker spielten durch. In der 1. Halbzeit zeigte sich, dass die Mannschft, die so noch nie zusammen spielte, seine Schwierigkeiten hatte. Das Mittelfeldspiel krankte und auch der Sturm war nur ein laues Lüftchen. So wäre eine knappe Führung (27. Min.), wenn auch durch einen zweifelhaften Elfer, verdient gewesen, wenn nicht Hendrik Streib durch eine Hereingabe, die sich ins lange Eck senkte  den Ausgleich geschafft hätte (44. Min.). Im zweiten Abschnitt war dann der spielerisch und läuferisch Gast überlegen, kombinierte recht gut und siegte daher verdient. Eric Biedenbach überlief in der 59. Min. die Kandeler Abwehr und lochte cool zur Führung ein.  Serkan Toker verwertete eine Maßflanke von Maurice Hafner zum 3:1. Durch einen weiteren Strafstoß, ebenso unnötig wie korrekt, kam der FC nochmal heran (86. Min.) doch der umtriebige Christoph Wörzler stelle kurz vor dem Abpfiff den alten Abstand wieder her.  Pech für Torwart Stefen Hess, der in der Halbzeit Alexander Reichert ablöste. Er kugelte sich den Mittelfinger aus.

 

Vorschau

 

Sonntag, 3.2.17, 14.30 Uhr: Jahn Zeiskam – FC 08 Haßloch

 

Falls es die Platzverhältnisse zulassen, empfangen die Zeiskamer den Bezirksligisten zu einem weiteren Test.