TB Jahn Zeiskam - FC 08 Haßloch 6:1

Im zweiten Vorbereitungsspiel traf die Mannschaft von Sahin Pita auf dem Kunstrasenplatz in Bellheim auf den Bezirksligisten FC 08 Haßloch. Zunächst kam keins der beiden Teams vor etwa 70 Zuschauern  richtig in die Gänge. Die meisten Aktionen endeten vor den Strafräumen. Ein Klassenunterschied war nicht festzustellen. Überraschend fiel nach 20 Minuten der Führungstreffer für die Gäste. An der Zeiskamer Strafraumgrenze setzten sich zwei Angreifer gegen die unschlüssige Zeiskamer Abwehr durch. Der Schuss aus etwa 14 m schlug knapp neben dem rechten Pfosten ein. Alexander Reichert war machtlos. Danach nahm die Begegnung Fahrt auf. Nur fünf Minuten später landete ein langer Ball von Sebastian Meier 20 m vor dem Tor am zentral postierten Christian Liginger. Der lief noch einige Meter und traf überlegt am herauseilenden Torwart vorbei zum Ausgleich. Der TB Jahn kam nun besser ins Spiel. Spielerisch legten man etwas zu. Die Gäste hatten dennoch ihre Chancen, wenn sie mit langen Bällen ihre Spitzen erreichten.

Nach der Pause änderte sich das Geschehen. Beide Teams hatten gewechselt. Im Zeiskamer Team kamen sechs neue Akteure zum Einsatz. Bis auf die verletzten Cengiz Yavuz, Max Weilbach und Steffen Heß hatte Sahin Pita alle Spieler dabei. Die Gäste ließen nun etwas nach. Die Zeiskamer Tore fielen zwangsläufig. Dabei wurden noch weitere gute Möglichkeiten liegen gelassen. Eric Biedenbach traf nach einer Stunde zum 2:1 und in der 87. Min zum 5:1. Dazwischen hatten Simon Pongratz in der 75. und Christoph Wörzler in der 77. Min  getroffen. Den Schlusspunkt zum 6:1 setzt in der 90. Min Serkan Toker.

Nach einem verhaltenen Beginn präsentierte sich die Mannschaft ab Mitte der ersten Halbzeit engagiert. Teilweise, vor allem in der zweiten Hälfte, zeigte die Elf gelungene Spielzüge, die sie bis in den Strafraum vortrug. Im Abschluss zeigten sich aber die bekannten Schwächen. Im Mittelfeld konnte man erst nach 30 Minuten dominieren, die Abwehrreihe war in beiden Spielabschnitten nicht immer auf der Höhe. Insgesamt zeigte die Mannschaft dennoch eine gute Leistung.

Es spielten: Alexander Reichert – Philipp Mees, Anes Klicic, Mariam Kolb, Sebastian Meier -  Noel Rapp, Simon Stubenrauch – Christian Liginger, Maurice Hafner, Christoph Wörzler – Eric Biedenbach

Nach 45 Minuten kamen Muhammed Bahar, Lukas Bauer, Hendrik Streib, Fabian König, Simon Pongratz und Serkan Tolker zum Einsatz.

 

Am nächsten Samstag spielt der TB Jahn im nächsten Vorbereitungsspiel in Rülzheim:

SV Rülzheim – TB Jahn Zeiskam, Samstag 9.2.2019 14.00 Uhr Kunstrasenplatz Am Stadion