Vorbereitung: TuS Frankweiler/Gleisweiler/Siebeldingen - TB Jahn Zeiskam 1:4 (0:0)

An vergangenen Mittwoch trat das Team von Sahin Pita kurzfristig bei der Spielgemeinschaft TuS Frankweiler an. Bei guten äußeren Bedingungen kam die Zeiskamer Mannschaft in der ersten Hälfte nicht ins Spiel. Die Gastgeber hatten deutlich mehr zu bieten. Vom Verbandsligist war wenig zu sehen, dass den drei-Klassen-Unterschied herausgestellt hätte. Die Mannschaft agierte defensiv, abwartend und ohne Selbstvertrauen. Bis zur Pause konnte man sich bei Torwart Alexander Reichert bedanken, dass man noch ohne Gegentreffer geblieben war. Einige Male war die Zeiskamer Abwehr regelrecht überlaufen worden. Den Möglichkeiten der Gastgeber gegenüber hatte der TB Jahn nur eine Torchance nach einem Eckball zu bieten.

In der zweiten Hälfte wechselten beide Teams. Der TB Jahn musste auf Torwart Alexander Reichert verzichten, der sich erneut eine schwere Knieverletzung zuzog, die ihn mindestens für den Rest dieser Saison ausfallen lässt. Maurice Hafner und Eric Biedenbach waren krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht im Einsatz. Auch Noel Rapp und Max Weilbach fehlten. Als nach einer Stunde den Gastgebern, die Luft langsam ausging, konnte sich die Jahn-Elf besser in Szene setzten. Serkan Toker gelangen in der Schlussphase noch drei Tore, Anes Klicic traf einmal.

Es spielten: Alexander Reichert – Philipp Mees, Marian Kolb, Sebastian Meyer, Hendrik Streib – Simon Stubenrauch, Lukas Bauer, Cengiz Yavuz – Serkan Toker, Simon Pongratz – Christian Liginger

In der zweiten Hälfte spielten Steffen Heß, Anes Klicic, Fabian König, Muhammed Bahar