Vorbereitungsspiel: FK Pirmasens II - TB Jahn Zeiskam 0:2

Die neue Saison hat begonnen. Die Verbandsligamannschaft des TB Jahn hat am 23. Juni das Training aufgenommen. Bei der Präsentation am vorletzten Sonntag waren alle Beteiligten versammelt. Trainer Stefan Ronecker startete mit seinem Trainerteam und der gesamten Mannschaft.

Nach den ersten täglichen Trainingseinheiten war am Donnerstag ein Ruhetag. Am Freitag bestritt die Elf ihr erstes Vorbereitungsspiel. Im Rahmen des 60jährigen Jubiläums des SV Schweighofen traf der TB Jahn auf dem guten Rasenplatz direkt an der französischen Grenze auf die zweite Mannschaft des FK Pirmasens, eine Mannschaft auf die man auch während der Runde treffen wird. In der letzten Saison hat man gegen diesen FKP II zweimal verloren, und dabei jeweils fünf Gegentore einstecken müssen.

Trainer Stefan Ronecker schickte eine Elf auf den Platz, in der vier Neuzugänge standen. Im Tor stand Aldin Becirovic, in der neuformierten Dreierkette spielten Johann Mees und Kenan Hodzic. Links offensiv war Jannis Fetzner aufgeboten. Hendrik Streib rückte von seiner früheren Außenverteidigerposition ins zentrale Mittelfeld neben Simon Stubenrauch. Der Gegner aus der Westpfalz hatte ebenfalls einige neue  Spieler aufgeboten, immerhin standen noch sechs Akteure aus dem letztjährigen Kader im Aufgebot.

Das Spiel verlief zunächst ausgeglichen. Beide Teams mussten sich in ihrer ersten Begegnung zuerst  finden. Nach 20 Minuten erlangte der TB Jahn ein leichtes Übergewicht. Das Spiel verlagerte sich mehr in die Hälfte der Pirmasenser. Nach einem Foulspiel an Jannis Fetzner im Strafraum gab es einen Strafstoß. Serkan Toker verwandelte zum Führungstreffer für den TB Jahn. Neuzugang Jannis Fetzner hatte sich bei dieser Aktion verletzt und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Marcel Weigel, Neuzugang vom Ligakonkurrenten SV Steinwenden, übrigens der erste Gegner des TB Jahn in der neuen Saison, der zuletzt wenig Spielpraxis hatte, weil er von seinem Wohnort Landau nur selten die Möglichkeit hatte, zum Training seines alten Vereins Steinwenden zu fahren. Kurz vor dem Pausenpfiff war Eric Biedenbach auf dem Weg zum zweiten Zeiskamer Treffer. Doch kurz vor dem Einschuss spitzelte ein Gegenspieler ihm den Ball von hinten vom Fuß, aber in die Hände seines Torwarts. Der Schiedsrichter entschied auf unerlaubten Rückpass und indirekten Freistoß aus etwa sieben Meter. Serkan Toker trat an und verwandelte zum 2:0. In den zweiten 45 Minuten wechselten beide Trainer munter weiter. Stefan Ronecker setzte alle mitgereisten Spieler ein. Lukas Bauer kam gleich zu Beginn der zweiten Hälfte, ebenso der zweite Torwart Kai Anschütz. Er hatte, wie sein Vorgänger in den ersten 45 Minuten, wenig Gelegenheit sich auszuzeichnen, dafür waren die Pirmasenser an diesem Tag in der Offensive zu harmlos.Als letzter Neuzugang kam Vinko Pear, der zuletzt noch kurzfristig vom SV Liedolsheim zum TB Jahn gewechselt war ins Spiel. Auch Felix Meyer, aus dem Kader der zweiten Mannschaft, der auch schon on der vergangenen Runde ab und an ausgeholfen hatte, war dabei und bekam in der zweiten Hälfte Spielpraxis. Zum ersten Mal seit Februar diesen Jahres stand Christoph Wörzler nach seiner Verletzungspause in der Mannschaft.  

Im Spiel fehlten nur David Steckbauer, der noch nicht spielberechtigt war, Cengiz Yavuz und Mohammed Bahar.

Das Ergebnis war nur von untergeordneter Bedeutung. Für den Trainer und zahlreich mitgereiste Anhänger war das Auftreten der Mannschaft von Bedeutung. Es präsentierte sich ein Team, das deutlich engagierter als zuletzt ans Werk ging. Trotz der großen Hitze waren vor allem läuferisch gewisse Unterschiede gegenüber der letzten Runde auszumachen. So kann es mit der Mannschaft weitergehen.

 

Saisonausblick

Die ersten vier Spiele der TB Jahn in der Verbandsliga ab dem 4.8.2019

1.       Spieltag    TB Jahn  -  SV Steinwenden

2.       Spieltag    FC Speyer 09  - TB Jahn

3.       Spieltag    TB Jahn  -  FK Pirmasens II

4.       Spieltag    SV Rülzheim  -  TB Jahn