1. Spieltag der aktiven Mannschaften

Verbandspokal:   SV Rülzheim   -   TB Jahn Zeiskam   2 : 0  (2:0)

 

Nach einem verschlafenen Beginn musste der TB Jahn schon bei seinem Einstieg in die Runde um den südwestdeutschen Pokal die Segel streichen. In Rülzheim verlor die Elf mit 2:0, beide Tore fielen schon in der Anfangsphase der Partie.

Der erste Angriff der Gastgeber führt zu einem Eckball von links. Die Zeiskamer Abwehr war nicht im Bild. Der Ball konnte nicht weggeschlagen werden. Der frühere Zeiskamer Domenico Bottaccio traf aus einer größeren Ansammlung von Spielern um den Elfmeterpunkt. Nur wenig später, der zweite Schock. Nach Vorarbeit über die rechte Seite passte der Rülzheimer Angreifer von der Grundlinie an den Fünfmeterraum, wo ein Stürmer in Lila in zentraler Position positioniert den Ball direkt verwandeln konnte. Der TB Jahn spielte trotz des Rückstands weiter mit. Nach zehn Minuten hatte Dominik Fetzner schon eine gute Chance gehabt, nach dem zweiten Treffer vergab Leo Lamesic eine gute Möglichkeit, und auch Chrustoph Wörzler lverpasste den Abschluss. Bis zur Pause hatten die Zeiskamer dann wieder mehr Abwehrarbeit zu leisten.

In der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber zunächst mehr vom Spiel. Doch der TB Jahn kam zurück. Es folgte eine starke Zeiskamer Phase. In der 70. Minuten lag der Anschlusstreffer in der Luft. Marian Kolb hatte von der linken Angriffsseite im Strafraum abgezogen. Der Ball landete innen am rechten Lattendreieck und sprang von dort zurück ins Feld. Die Nachschussmöglichkeit wurde vergeben. Vier Minuten später folgte die nächste Chance des TB Jahn. Christoph Wörzler trat zu einem Foulelfmeter an. Doch auch diese Chance wurde vertan. Der Torwart hielt den Strafstoß. Damit war das Spiel entschieden. Die Zeiskamer Elf, von Stefan Mees betreut, hatte nichts mehr zuzusetzen.

 

FC Bienwald Kandel   -   TB Jahn Zeiskam    1 : 0  (0:0)

 

Beim Wiederaufsteiger musste der TB Jahn eine bittere Niederlage einstecken. Die Gastgeber hatten sich einen ersten Vorteil geschaffen, als sie die Partie auf den Kunstrasen verlegten. Ein sehr streitbarer Elfmeter entschied die Begegnung. In den ersten 45 Minuten war es noch eine verhaltene Partie mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Der TB Jahn konnte aus seinen wenigen Kontermöglichkeiten kein Kapital schlagen.

In der zweiten Hälfte bekamen die Zuschauer eine deutlich bessere Partie zu sehen. Zunächst war dem TB Jahn durch Christoph Wörzler und Lukas Bauer dem Führungstreffer nahe. In die Drangphase des TB Jahn fiel dann das vermeintliche Foul von Lukas Bauer am gegnerischen Stürmer nach einem Kandeler Konter. Nsch dem 1:0 war es ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die klarste hatte der TB Jahn durch Meldin Kovacevic, der freistehend vor dem Tor, den Ball nicht richtig traf. Zum Ausgleich reichte es für die Blau-Weißen trotz einer guten Leistung nicht mehr.

 

TB Jahn Zeiskam II - TSV Landau    1 : 2  (1:1)

 

Am vergangenen Sonntag startete endlich wieder die Saison. Unsere 2. Mannschaft veränderte sich auf einige Positionen. Neu-Coach Matthias Weber hat gleich zu Beginn der Saison die Aufgabe einige Leistungsträger zu kompensieren. Das Sturmduo Weiß und Klein weilen weiter an ihren Verletzungen. Fabio Hauck, Julian Schmitt und Marcel Schmuck verletzten sich in der Vorbereitung werden aber in kürze wieder zurückkehren. Neuzugang Dominik Renneis, welcher die Tore in vorderster Front erzielen soll weilt an einem Bänderriss. Marco Keller verletzte sich unter der Woche. Unser Neukapitän Christoph Zipp, welcher der Abwehr Stabilität verleiten soll konnte aus berufsbedingten Gründen nicht am Spiel teilnehmen. Direkt im ersten Spiel bekam man es mit dem TSV Landau zu tun, welcher als absoluter Ligafavorit gilt und mit dieser Truppe 1-2 Ligen besser aufgehoben wäre. Matthias Weber gab eine Defensive Marschroute vor. Gegen eine starke Truppe aus Landau hielt unsere Mannschaft ordentlich dagegen . Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitzt konnten jedoch keine zwingende Torchancen herausspielen. Kurz vor der 30. Minute gab es dann die erste Chance für uns. Wolfgang Schutzat scheiterte knapp mit einem Kopfball. Danach brachte Torjäger Denis Thomas die Gäste in Führung. Dieser Treffer war sehr strittig und hätte eigentlich nicht zählen dürfen. Jedoch steckte die 2. Mannschaft nicht zurück, sondern hielt weiter aufopferungsvoll dagegen. Kurz vor der Halbzeit gab es dann einen Freistoß. Felix Meyer brachte ihn scharf vors Tor und sein Bruder Sebastian Meyer schloss den Abstauber mustergültig zum umjubelnden Ausgleich ab. In Hälfte zwei gleiches Bild, Landau machte das Spiel und wir verteidigten mit Mann und Maus und versuchten immer wieder die schnellen Außen Noel Litzenburger und Josh Weber einzusetzen. Kurz vor Ende musste man doch noch den Gegentreffer hinnehmen. Denis Thomas markierte nach einem Eckball seinen zweiten Treffer in der Partie und avancierte zum Matchwinner. Trotzdem kann die Mannschaft von Matthias Weber auf diese Leistung aufbauen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0